Kubas wilder Süden…

Erik Peters / Kuba / / 0 Comments / 14 likes

Die Küstenstraße südlich der Sierra Maestra, Kubas höchster Gebirgskette, wo sich einst Fidel Castro mit seinen Rebellen verschanzte, gehört sicherlich zu den aufregendsten Straßen des Landes. Auf knapp zweihundert Kilometern verläuft die Straße, die stellenweise bestenfalls als „Piste“ bezeichnet werden kann, so dicht am Meer entlang, dass man das Salz der Karibischen See schmecken kann. Wer die Strecke mit dem Leihwagen fahren will (durchaus machbar), sollte ein wenig Risikobereitschaft mitbringen… 🙂

Küste_klein

fertzig_klein