Auf den Spuren der Revolution – die „Comandancia de la Plata“

Erik Peters / Kuba / / 2 Comments / 11 likes

Nachdem ich unlängst die Biografie von Fidel Castro gelesen habe (die beste, die ich kenne), stand für mich außer Frage, dass ich mir diesen Ort anschauen werde. Erst seit wenigen Jahre dürfen Touristen Fidels Rebellenversteck in der Sierra Maestra besuchen, das tief in den Bergen in sehr schwer zugänglichem Gelände liegt. Dort oben im Dschungel kommt es einem so vor, als könnte man noch immer den Qualm der Zigarren von Che Guevarra, Fidel Castro und Camilo Cienfuegos riechen, die hier knapp zwei Jahre lang die Revolution vorbereiteten.

YY3A0118

Mich hat der Ort so sehr fasziniert, dass ich jedem Kubareisenden nur wärmstens empfehlen kann, die Wanderung zur Comandancia auf die „To-Do-Liste“ zu setzen. Alleine schon wegen der sagenhaften Landschaft lohnt sich der Weg. Ausgangspunkt ist das kleine Bergdorf Santo Domingo, von wo aus man mit einem Guide zu dem Rebellenversteck gelangt.

YY3A0013 YY3A0026