Schottland und andere Reiseträume…

Erik Peters / Aktuelles, Reiseberichte, Schottland / / 15 Kommentare

Vielleicht habt Ihr ja schon mitbekommen, dass mich die nächste Reise in den Norden Großbritanniens führen wird. Nanu, wird sicher der ein oder andere denken, hatte er im letzten Film nicht von Südamerika gesprochen? Stimmt, allerdings wird „Abenteuer Südamerika“ wohl noch ein wenig warten müssen. Geplant ist zwar, den nächsten Winter wieder auf größere Tour zu gehen. Wohin genau es mich verschlagen wird, das steht noch nicht fest…

In der Zwischenzeit möchte ich aber nicht untätig bleiben, sondern ich konzentriere mich jetzt erst einmal auf mein nächstes Ziel: Schottland. Ich bin bereits vor ein paar Wochen für ein paar Tage dort gewesen und es stand schnell fest, dass ich mehr Zeit dort verbringen möchte.

In wenigen Tagen werde ich mit der Kamera im Gepäck aufbrechen. Ich möchte diese Reise wieder dokumentieren und hoffe, dass ich genügend gute Aufnahmen machen kann, um eine neue DVD zu produzieren. Diesbezüglich würde mich brennend interessieren, was Ihr Euch bei diesem oder künftigen Filmprojekten wünschen würdet. Was kann ich anders oder besser machen? Ich wäre sehr dankbar über Eure Rückmeldungen, damit ich diese dementsprechend umsetzen kann.

Glencoe

In Schottland werde ich übrigens mit der neuen Yamaha XT1200Z Super Ténéré unterwegs sein. In den Highlands möchte ich das Motorrad auf Herz und Nieren testen, um dann zu entscheiden, womit ich die nächste „größere“ Reise machen werde. Bislang vertrete ich ja die Meinung, dass ein weniger stark motorisiertes Zweirad auf Reisen die bessere Wahl ist. Vielleicht ändert sich ja meine Meinung. Ich bin sehr gespannt, wie ich das Thema nach Schottland sehen werde. Bislang macht mir die 1200er jedenfalls großen Spaß und ich bin völlig begeistert von den Fahreigenschaften und der Power, die dieses Motorrad hat.

Bis denne

Erik

15 Kommentare

  1. Thorsten Hagemann  —  2. Juni 2013 at 21:57

    Hallo Erik!
    Wollte auf die Frage, was Du anders machen könntest mal antworten!!! Ganz ehrlich, habe beide Amerika DVD’s gesehen und die Mischung zwischen Landschaft, Mopped, den Menschen und Kultur find ich großartig!!! Freue mich schon auf die nächste Motorradreisender DVD. Viel Spaß in Schottland und allzeit gute Fahrt!!!
    Gruß Thorsten

    • AndiP  —  13. Oktober 2013 at 10:35

      Hallo Eric,
      ich habe gestern Deinen Nordamerika Vortrag in Sundern-Allendorf gesehen. Bleib so authentisch, wie Du bist. Ist halt Dein Stil, witzig, informativ, persönlich. Ich sehe es wie Biki. Nicht zu professionell werden. Das wirkt dann steril. Schottland steht auch noch auf meiner Wunschliste vielleicht 2014. Freue mich schon auf Deine DVD…

      Gruß aus dem Sauerland

      Andi

  2. Boris  —  4. Juni 2013 at 14:55

    Hi Erik,
    schöne Seite hast Du kompliment.
    Ich war im letzten Spätsommer auf Hochzeitsreise in Schottland unterwegs 🙂 7Tage ca 3500km 🙂
    Es war ein Traum und sicherlich nicht das letzte mal.
    Ich würde mich freuen von Dir zu hören wenn Deine DVD fertig ist.
    P.s. Nimm Dir genügend Zeit, wir haben täglich für eine Strecke lt. Navi von 3Std. mindestens 7-10Std gebraucht weil wir fast nach jeder Kurve und jedem Hügel angehalten haben um Fotos zu machen. Du wirst schon sehen was ich meine..
    Viel Spaß
    Gruß
    Boris&Rita

  3. Ecki  —  6. Juni 2013 at 12:29

    Servus Erik,
    der 2. Teil von deiner Nordamerikareise ist die Tage angekommen. Hab mir den Film gestern angesehen……..suuuuuper.
    Mach weiter so mit deinem Stil. Find ich echt klasse.
    Und gaaanz viel spaß mit der Superwumme in Schottland, hab ne schöne Zeit.

    Gruß aus Franken,

    Ecki

  4. Biki  —  12. Juni 2013 at 18:45

    Mach nichts anders sondern bleib natürlich und du selbst. Habe drei Vorträge von dir gesehen und bedaure, dass du immer professioneller wirst. „Shanghai“ fand ich unheimlich sympathisch und echt 🙂
    Freu mich schon auf die nächsten Diashows!

    • Erik Peters  —  13. Juni 2013 at 09:37

      Hi Biki,
      mir macht es großen Spaß „professioneller“ zu werden, denn das bedeutet, sich weiter zu entwickeln. Dem einen gefällt das mehr, dem anderen weniger.
      Beste Grüße
      Erik

  5. Brummi  —  26. Juni 2013 at 18:00

    Servus Erik,
    bleib wie du bist. Die DvD`s aus USA und Kanada sind spitze. Und solange darin Kommentare von dir wie: „Schei.. und Fu..“ sind, wissen wir, dass du der alte bist.
    Hau rein, Erik, wenn nicht noch die Welt untergeht bin ich im Oktober in Tibet.
    Gruß Brummi

  6. Flummie  —  12. Juli 2013 at 13:50

    Hallo Erik,
    mein Mann und ich waren 2011 in Schottland. Unser Favorit war Skye (Talisker!!).
    Übrigens auch mit einer XT1200Z.
    Von daher wäre es schön, auf der DVD etwas mehr von/mit dem Motorrad zu sehen.

    Liebe Grüße
    Flummie

  7. Denis Bley  —  31. Juli 2013 at 01:21

    Hi Erik, habe beide Amerika-DVD´s gesehen und bin begeistert. Oman-Island und Cologne-Shanghai habe ich mehrfach gelesen. Falls Du bei Ausrüstung, Durchführung und Technik „professioneller“ werden willst, von mir aus. Das kann man ja bis zum „Technik-Overkill“ mit Filmteam und Begleitfahrzeug treiben, dann wirds aber doch weltfremd und unrealistisch. Aber BITTE bleib bei der natürlichen und offenen Art der Berichterstattung, alles andere wäre langweilig. Auch der Schreibstil in den Büchern ist wirklich sehr gut. Das solltest Du beibehalten.

    Bezüglich der Motorradwahl für die nächste große Tour hier mal meine Erfahrungen: Ich war bisher auf MZ Baghira in Tschechien und hier in Deutschland unterwegs. Sie ist wirklich robust und geländegängig, selbst der Uhlenköper-Ring geht mit etwas Ausdauer problemlos. Ersatzteile für den alten 660er xtz-Motor und das Fahrwerk, Lager etc. gibt es sicher auch überall. Aber Windschutz und Sitzbank sind auf langen Strecken „gewöhnungsbedürftig“. Auf Suzuki SV 1000S war ich 3 Wochen in Schweden. Schnell-Fern-Gut, auch mit ihr konnte ich auf Shotterwegen driften, durch Wälder fahren. Aber der Stummellenker, das Gewicht und die Auslegung der Maschine taugt für Wildcamp – Reisen nur bedingt. Derzeit fahre ich die F800GS von BMW und habe damit das bisherige Optimum gefunden. Schnell, stark, sparsam, guter Windschutz, geländegängig (auf K60scout oder TKC 80), mit zusätzlichem 10-Liter-Kanister genug Spritreserven. Auf Reisen ein guter Kumpel mit Reserven in allen relevanten Bereichen (Leistung, Fahrwerk, Geländegängigkeit), im täglichen Gebrauch unkompliziert und genügsam. Eventuell kannst Du ja BMW die brandneue F800GS Adventure „aus dem Kreuz leiern“. (Wenn sie Dir der Hülsmann nicht wegschnappt) 😉

    Gruß, Denis

  8. elbstrand  —  27. August 2013 at 16:15

    nur geil, die DVD’s. ich bin sowas von begeistert wie selten zuvor. die bücher habe ich mir inzwischen auch alle gekauft und kann „schottland“ kaum erwarten.

    elbstrand

  9. Thomas  —  2. November 2013 at 23:34

    Hi, Habe grade (mal wieder) eine deiner DVDs gesehen und macht es immer wieder große Freude. Da ich nächstes Jahr Ende Mai nach Schottland möchte, hoffe ich,dass du bis dahin schon was von deiner Tour veröffentlicht hast. Würde mich sehr über ein paar Tips freuen.
    Zum Motorrad von ich mal gespannt was du zu berichten hat. Ich finde die Super Tenere zu schwer und zu stark. Für Asphalt sicher super, aber sobald der Geländeanteil wächst geht nichts über Gewicht und weniger PS.
    Freue mich schon drauf dich wieder live in Kölle zu sehen.
    Gruß Thomas

    • Erik Peters  —  4. November 2013 at 13:56

      Hi Thomas,

      freut mich sehr, dass Dir die Filme so gut gefallen. Die Schottland DVD wird übrigens noch diesen Monat erscheinen. Ich denke da sind einige Punkte drin, die man gut aufgreifen kann.
      In Sachen Mopped-Wahl gebe ich Dir prinzipiell Recht! Wenn man aber einige Kilos an Kamera- und Outdoorkrempel dabei hat, dann sticht das bessere Fahrwerk der 1200er die kleinere 660er aus. Das war zumindest mein Eindruck. Ich finde, es ist unterm Strich scheißegal, womit man fährt. Hauptsache man fährt. Ich würde eher mit ner Goldwing durch die Wüste Gobi fahren, als zuhause zu bleiben…

      Beste Grüße
      Erik

  10. Lars  —  22. Dezember 2013 at 15:07

    Schottland DVD.Nach den Amerika DVD,s die schon Top waren für mich wieder eine tolle DVD. Tolle Mischung zwischen Reisebericht, Naturaufnahmen und witzigem Fluchen. Am liebsten möchte man gleich mitfahren so einladend sind die DVD,s. Bei der Schottland DVD gefällt mir auch die Abteilung Reise Infos. Egal mit welchem Bike man fährt Hauptsache man hat Spaß. Freue mich auf die nächste DVD.
    Gruß Lars

    • Erik Peters  —  22. Dezember 2013 at 18:07

      Hey Lars,

      vielen Dank für Dein Feedback! Freut mich sehr, dass Dir der Film gefallen hat. 🙂
      Weitere Projekte sind übrigens schon in Planung…

      Beste Grüße
      Erik

  11. Markus  —  2. Januar 2014 at 10:55

    Moin,
    haben gestern die DVD von Nordamerika gesehen und sind sehr begeistert! Auf die Schottland-DVD freue ich mich besonders, da ich mich ein bisschen dort auskenne.

    Weiter so!!

    Gruß
    Markus

Comments are closed.