10.125 Kilometer

Erik Peters / Kuba / / 0 Comments / 10 likes

Ich kann gar nicht beschreiben, wie glücklich ich bin, das Ziel meiner Reise, den östlichsten Punkt Kubas erreicht zu haben. Was habe ich mir vor einigen Wochen nicht alles für Gedanken gemacht! Mehr als vor jeder anderen Reise zuvor: wird der Import des Motorrades klappen? Bekomme ich die Kameraausrüstung durch den Zoll? Was ist, wenn ich einen schwerwiegenden Defekt haben sollte oder wie reagiert man, wenn ich ohne Journalistenvisum einen Film über das sozialistische Land drehen werde? Die Liste der Sorgen war verdammt lang…

YY3A8459

Gänsehaut bei 37 Grad…

Schall und Rauch! Dieser Trip war so emotionsgeladen, so spannend und erkenntnisreich, wie kaum ein anderer zuvor. Ohne das geringste technische Problem (ich liebe dieses Motorrad und meine Ausrüstung!!!), ohne Schwierigkeiten mit dem Staatsapparat (im Gegenteil – man hat mir geholfen, wo man nur konnte!) und nach unzähligen Begegnungen, die ich nie im Leben erwartet hätte, stehe ich nun also am Leuchtturm von Maisí (in Sichtweite zu Haiti) und habe Kuba der Länge und Breite nach bereist!

10125km hoch

Hey Che, deine allgegenwärtigen Bilder werden mir fehlen… Hasta el viaje siempre!

Kurs Havanna!

Kurs Havanna!

Mit einem Grinsen im Gesicht kann ich jetzt ganz entspannt die letzten Kilometer zurück nach Havanna in Angriff nehmen – durch ein Land, das mich zutiefst beeindruckt hat…

Gracias por todo! Cuba mi Amor…

Schreibe einen Kommentar